Zurück zur Übersicht

Übung Zug 1/2: Wohnhausbrand

Bei dieser Gemeinschaftsübung der Ausbildungszüge 1 und 2 war die Übungsannahme ein Kellerbrand bei Berndt und Anita Lindenthaler. Da der Brand in weiterer Folge auch den Dachstuhl der Garage erfasste und eine starke Rauchentwicklung zur Folge hatte, musste die Drehleiter eine Menschenrettung vom Balkon des Wohnhauses durchführen. Währenddessen suchte ein Atemschutztrupp im stark verrauchten Keller mit Hilfe der Wärmebildkamera eine vermisste Person. Die Mannschaften von Tank und Rüstlösch Abtenau bauten mehrere Rohre für die Brandbekämpfung auf und brachten zwei Drucklüfter sowie den Rauchvorhang in Stellung. Die Wasserversorgung wurde von einem nahen Hydranten und einer Saugstelle beim Schönerbacheinlauf (Haus Dörfler), welche von Pumpe Abtenau aufgebaut wurde, sichergestellt.

Im Anschluss dieser reibungslos abgelaufenen Übung wurden wir von Berndt und Anita auf Getränke eingeladen. Als DANKESCHÖN für die erfolgreiche Bekämpfung eines Dachstuhlbrandes im Vorjahr spendierte die Nichte Isabella und Markus Ramspacher eine Jause.

Herzlichen Dank dafür!

 

JAHRESBERICHT 2017

Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2017

MANNSCHAFTSFOTO

Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Abtenau

Das "Action-Foto" der Freiwilligen Feuerwehr Abtenau.

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Notrufnummern

112 - EURONOTRUF
122 - FEUERWEHR
133 - POLIZEI
144 - RETTUNG
140 - BERGRETTUNG
141 - ÄRZTENOTRUF

Facebookseite der FF Abtenau