Zurück zur Übersicht

Eingeklemmte Person nach Forstunfall

Am späten Nachmittag wurde die FF Abtenau zu einer Menschenrettung nach einem Forstunfall alarmiert. Als die Feuerwehr nach der 12 km langen Anfahrt am Einsatzort eintraf, landete am Waldrand zur gleichen Zeit der Rettungshubschrauber „Martin 1“. Das Rote Kreuz Abtenau traf kurz vor der Feuerwehr ein und begab sich ebenfalls zur Unfallstelle. Glücklicherweise konnte der Eingeklemmte von einem herbeigerufenen Nachbar mit Hilfe einer Kettensäge befreit werden. Somit war ein Eingreifen der Feuerwehr nicht mehr notwendig. Nachdem der Verletzte vom Notarzt erstversorgt war, konnte er von der Feuerwehr und der Rettung aus dem Wald getragen und in den Hubschrauber verladen werden. Nach rund einer Stunde konnte die Feuerwehr den Einsatz beenden.

Einsatzdaten FF Abtenau:
Ausgerückte Fahrzeuge:Rüstlösch, Tank, Leiter
Mannschaftsstärke:39
Einsatzleiter:OFK HBI Albin Bachler
Alarm:17:08 Uhr; Sirene, Rufempfänger, SMS
Einsatzende:18:30 Uhr
Weitere Kräfte:AFK II Tennengau, BR Markus Kronreif
Rotes Kreuz AbtenauNotarzthubschrauber Martin 1
Bergrettung AbtenauPolizei

 

 

 

EINLADUNG SOMMERFEST 2019

JAHRESBERICHT 2018

Jahresbericht 2018
Jahresbericht 2018

MANNSCHAFTSFOTO

Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Abtenau

Das "Action-Foto" der Freiwilligen Feuerwehr Abtenau.

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Notrufnummern

112 - EURONOTRUF
122 - FEUERWEHR
133 - POLIZEI
144 - RETTUNG
140 - BERGRETTUNG
141 - ÄRZTENOTRUF

Facebookseite der FF Abtenau