Zurück zur Übersicht

Hochwasser in Abtenau und Russbach

Als die FF Abtenau um 04.54 Uhr zu einem Hochwassereinsatz im Grenzgebiet zu Rußbach alarmiert wurde, ahnten die Einsatzkräfte noch nicht, was sie in den nächsten Stunden erwarten würde. Bereits während der Anfahrt war an einigen Stellen sichtbar, dass die Lammer ein extremes Hochwasser mit sich führte.

Als das Rüstlöschfahrzeug nach der 15 km langen Anfahrt die Abzweigung von der B166 nach der Neuhausbrücke erreichte, war der Güterweg Point, der in das Einsatzgebiet der FF Abtenau führt, bereits auf rund 100 Meter teilweise überschwemmt. An der Einsatzstelle hat ein privater Bagger begonnen einen Erdwall aufzuschütten, sodass der Keller des betroffenen Hauses nicht höher als 40 cm überschwemmt wurde. Hier konnte mit einer Tauchpumpe rasch Hilfe geleistet werden. Der Einsatzleiter ließ aber aufgrund des zunehmenden Hochwassers diesen Einsatz kurz vor der Beendigung abbrechen, damit das Rüstlöschfahrzeug sicher den Rückzug über den überschwemmten Güterweg antreten konnte.

Zwischenzeitlich erfolgte vom OFK Stv. OBI Martin Zorec die Meldung, dass die Brücke der Bundesstraße vor der Gemeindegrenze zu Rußbach (Neuhausbrücke) eingestürzt war. Wegen der schnellen Unterspülung der Bundesstraße musste somit auch das Löschfahrzeug der FF Abtenau nach den Absperrmaßnahmen den Rückzug aus diesem Bereich antreten. Die Mannschaft von Pumpe Abtenau kontrollierte in weiterer Folge Straßenbereiche und Brücken im Gemeindegebiet, welche vom Hochwasser massiv betroffen bzw. beschädigt wurden. Dabei  errichteten die Einsatzkräfte mehrere Straßensperren und Absperrungen.

Da dem Rüstlöschfahrzeug unter dem Kommando von OFK HBI Albin Bachler durch den Einsturz der Neuhausbrücke auf der B166 der Rückweg abgeschnitten war, leistete das Fahrzeug in der stark in Mitleidenschaft gezogenen Gemeinde Rußbach Hilfe. Der Rußbach überschwemmte den Ortsteil Ausswinkl. Dabei wurden Keller bis unter die Decke überschwemmt und somit komplett verwüstet, Autos wurden weggeschwemmt und Gärten zerstört. Ebenso waren viele Straßen wegen Unterspülungen nur schwer oder gar nicht passierbar. Zum Schutz der Bevölkerung musste sogar Zivilschutzalarm ausgelöst werden.

Da der Rußbach und in weiterer Folge auch die Lammer viel Schwemmholz, Bäume und Strommasten mit sich führten, kam es bei der Badwirtsbücke und bei der Brücke Voglau zu Verklausungen. Durch die folgende Überschwemmung wurden neben der Bundes- und Gemeindestraße auch ein Gewerbe- und ein Beherbergungsbetrieb massiv überschwemmt. Zur Unterstützung der Feuerwehr Voglau rückte das Tanklöschfahrzeug mit dem Hochwasseranhänger (HWA) der FF Abtenau nach Voglau ab. Mit mehreren Hochleistungspumpen konnte bis zum Abend der Großteil der Überschwemmungen beseitigt werden.

Hier einige Videoclips der Abtenauer Einsatzkräfte, des Österreichischen Bundesheeres und diverse Medienberichte zu den Ereignissen in Rußbach und Abtenau

Bundesland heute vom 29.07.2019

Rußbach - Ortskern von Rußbach

Neuhausbrücke kurz vor dem Einsturz

Neuhausbrücke eingestürzt

B166 - Bereich Gseng - Rußbach unterspült die Bundesstraße

FMT - Pictures - Hochwasser reißt Stück der Neuhausbrücke weg

Servus am Abend - Hochwasser im Lammertal und Rußbach

Salzburger Bundesheer Pioniere errichten Faltstraße in Rußbach

In Summe waren von der Feuerwehr Abtenau an diesem Tag rund 25 Einsätze zu bewältigen. Das Hochwasser verursachte in den Gemeinden Abtenau und Rußbach Schäden in Millionenhöhe. Neben großen Schäden an Gebäuden entstanden auch massive Schäden an Straßen (Bundes- und Gemeindestraßen) und Brücken (Bundes- und Gemeindestraßen) sowie an der Kanalisation und der Stromversorgung. Zum Glück forderte das Hochwasser keine Verletzten.

Einsatzdaten FF Abtenau:
Ausgerückte Fahrzeuge u. Geräte:Rüstlösch, Pumpe, Tank mit Hochwasseranhänger, Bus
Mannschaftsstärke:38
Einsatzleiter:OFK HBI Albin Bachler, OFK Stv. Martin Zorec, HBM Rupert Schnitzhofer
Alarm:04.54 Uhr; Rufempfänger, SMS
Einsatzende:18.54 Uhr
Weitere Kräfte:
LZ VoglauFF Rußbach
FF GosauFF Bad Goisern
PolizeiStraßenmeisterei
Bürgermeister Johann Schnitzhofer, LR Josef SchwaigerAFK II Tennengau BR Markus Kronreif
 

JAHRESBERICHT 2018

Jahresbericht 2018
Jahresbericht 2018

MANNSCHAFTSFOTO

Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Abtenau

Das "Action-Foto" der Freiwilligen Feuerwehr Abtenau.

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Notrufnummern

112 - EURONOTRUF
122 - FEUERWEHR
133 - POLIZEI
144 - RETTUNG
140 - BERGRETTUNG
141 - ÄRZTENOTRUF

Facebookseite der FF Abtenau