Zurück zur Übersicht

Eröffnung Traditionsraum der FF Abtenau und LZ Voglau

Am 8. Juni wurde der neue Traditionsraum der FF Abtenau und des Löschzuges Voglau feierlich eröffnet. Bis dato war die historische Feuerwehrausrüstung im Abtenauer Heimatmuseum „Arlerhof“ in einem schlecht isolierten Teil des Wirtschaftsgebäudes untergebracht. Bereits vor sechs Jahren haben die ehemaligen Kommandanten Viktor Zorec aus Abtenau und Christian Quehenberger aus Voglau die Idee geboren, zur Rettung der außergewöhnlichen Ausstellungsstücke im Dachboden des Feuerwehrhauses in Voglau einen Traditionsraum zu errichten. Unter den Kommandanten Markus Kronreif, Albin Bachler und Markus Putz aus Voglau wurde das Projekt realisiert und damit ein wahres Juwel geschaffen. Unzählige freiwillige Stunden der Feuerwehrmitglieder aus Abtenau und Voglau waren für die Bau- und Einrichtungstätigkeiten notwendig. Die Kommandanten HBI Albin Bachler aus Abtenau und BI Markus Putz aus Voglau dankten in ihren Ansprachen jedoch ganz besonders Christian Quehenberger und Hans Quehenberger aus Voglau sowie Viktor Zorec aus Abtenau. Da auch viele heimische Firmen dieses Projekt unterstützten und die restlichen Kosten die Feuerwehren trugen, wurde das Gemeindebudget kaum belastet.

Im Rahmen der Eröffnungsfeierlichkeiten fand bereits am Nachmittag eine historische Feuerwehrübung am Abtenauer Marktplatz statt, an der die Tennengauer Feuerwehr-Oldtimer anrückten. Mit dabei war natürlich auch der „Opel Blitz“ (Bj. 1957) der FF Abtenau.

Nach dieser Übung segnete Pfarrer Virgil Steindlmüller die neuen Räumlichkeiten. Zu diesem Festakt traten die aktiven und nichtaktiven Feuerwehrkameraden aus Abtenau und Voglau sowie die Übungsmannschaften der historischen Feuerwehrübung an. Der Einladung folgten auch viele Ehrengäste, allen voran Bürgermeister Johann Schnitzhofer, und Vertreter der Firmen die das Projekt großzügig unterstützten. Nach dem Festakt, der von einer Abordnung der Trachtenmusikkapelle Abtenau musikalisch umrahmt wurde, hatte die anwesende Bevölkerung die Möglichkeit, das Museum zu besichtigen. Besonders bestaunt wurden die liebevoll restaurierten Hochdruckspritzen (ab Bj. 1880) sowie die 15 Meter lange Schiebeleiter aus dem Jahr 1927. Neben alten Feuerwehrgeräten und Uniformen dokumentieren unzählige Schriftstücke und Fotos interessanter Einsätze und anderer Anlässe die Feuerwehrtätigkeit von früher.

Bei Interesse einer Besichtigung (Gruppen, Jahrgänge usw.) wenden Sie sich bitte an die Verantwortlichen der Feuerwehr Abtenau oder Voglau.

 

MANNSCHAFTSFOTO

Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Abtenau

Das "Action-Foto" der Freiwilligen Feuerwehr Abtenau.

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Notrufnummern

112 - EURONOTRUF
122 - FEUERWEHR
133 - POLIZEI
144 - RETTUNG
140 - BERGRETTUNG
141 - ÄRZTENOTRUF

Facebookseite der FF Abtenau