Zurück zur Übersicht

Amateurfunkausbildung

Am 31. Jänner 2019 legten drei Kameraden der Feuerwehr Abtenau, OFK-Stv OBI Martin Zorec, Funkbeauftragter OVI Georg Bachler und AFK2 Tennengau BR Markus Kronreif erfolgreich die Amateurfunkprüfung der Klasse 1 ab. Der mündlichen Prüfung vor einer Kommission des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) war eine mehrmonatige Ausbildung und Vorbereitung vorangegangen, die in der Regel in den Räumlichkeiten des Amateurfunkverbandes in Salzburg abgehalten worden war.

Die Amateurfunkprüfung wurde in den drei Fachbereichen Funktechnik, Betriebstechnik und Recht abgelegt, dabei mussten sich die Prüfungskandidaten auf etwa 250 Fragen vorbereiten, um den Anforderungen dieser schwierigen Prüfung gewachsen zu sein.

Mit dem Ablegen der Amateurfunkprüfung und der Erteilung der Amateurfunkbewilligung sind die neuen Funkamateure nunmehr berechtigt selber Sendeanlagen zu bauen oder zu adaptieren und auf allen dem Amateurfunk zugewiesenen Frequenzbändern aktiven Funkdienst zu tätigen.

Für das Feuerwehrwesen könnte in Zukunft dieses Know-How sehr wichtig werden, da bei Ausfall des Digitalfunks eine Möglichkeit des Katastrophenfunks in der Nutzung der Amateurfunkgeräte und –frequenzen liegen könnte. Mit dem Katastrophenfunk soll die Verbindung zwischen den Behörden auf Orts-, Bezirks- und Landesebene und auch im Feuerwehrbereich zumindest behelfsmäßig aufrechterhalten werden.

Ein großer Dank gebührt dem Amateurfunkverband Salzburg, besonders dem Landesleiter Peter Rubenzer, der in unzähligen Schulungsabenden und -samstagen sein Wissen an die Prüfungskandidaten vermittelte und so den Grundstein für den Erfolg legte.

 

JAHRESBERICHT 2018

Jahresbericht 2018
Jahresbericht 2018

MANNSCHAFTSFOTO

Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Abtenau

Das "Action-Foto" der Freiwilligen Feuerwehr Abtenau.

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Notrufnummern

112 - EURONOTRUF
122 - FEUERWEHR
133 - POLIZEI
144 - RETTUNG
140 - BERGRETTUNG
141 - ÄRZTENOTRUF

Facebookseite der FF Abtenau