Zurück zur Übersicht

Schwerer Verkehrsunfall B166 Tuftholz

Die FF Abtenau wurde heute zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Pass Gschütt Bundesstrasse in Richtung Annaberg alarmiert. Nach einem Zusammenstoß eines Lieferwagens mit einem Geländewagen war eine Person im Fahrzeug eingeklemmt und musste mit dem hydraulischen Rettungsgerät befreit werden. Die Mannschaft der FF Abtenau konnte den schwerverletzten Mann nach ca. 10 Minuten mit Hilfe von Bergeschere, Spreitzer und Rettungszylinder aus dem Fahrzeug befreien. Ein Abtenauer Notarzt sowie das Rote Kreuz betreuten den eingeklemmten Lenker während der Rettungsarbeiten. Nach dem Eintreffen des Rettungshubschraubers unterstützte die Crew von „Martin 1“ das Rote Kreuz. Der Lenker des zweiten Fahrzeuges blieb fast unverletzt.
Nach der Menschenrettung sowie der Unfallaufnahme durch die Polizei half die Feuerwehr bei der Beseitigung der Fahrzeuge und reinigte die Unfallstelle. Nach rund 1,5 Stunden konnte die Komplettsperre der B166 wieder aufgehoben werden.

Einsatzkräfte FF Abtenau:

Rüstlösch Abtenau
Tank Abtenau
Bus Abtenau
Mannschaft: 28 Mann
Einsatzleiter: OBI Albin Sandtner
Alarmierung: 08.34 Uhr, über Sirene, Rufempfänger und Alarm SMS
Einsatzende: 11.00 Uhr

Weitere Kräfte:

Rotes Kreuz Abtenau mit 2 Fahrzeugen
Rettungshubschrauber
2 Notärzte
Polizei

 

JAHRESBERICHT 2019

Jahresbericht 2019
Jahresbericht 2019

MANNSCHAFTSFOTO

Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Abtenau

Das "Action-Foto" der Freiwilligen Feuerwehr Abtenau.

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Notrufnummern

112 - EURONOTRUF
122 - FEUERWEHR
133 - POLIZEI
144 - RETTUNG
140 - BERGRETTUNG
141 - ÄRZTENOTRUF

Facebookseite der FF Abtenau