Zurück zur Übersicht

Schwerer Verkehrsunfall B162; Mühlrain

Am Pfingstmontag wurden die Freiwillige Feuerwehr Abtenau, das Rote Kreuz und die Polizei zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B162 alarmiert. Ein Motorradfahrer touchierte im Bereich „Mühlrain“ seitlich einen PKW. In weiterer Folge überschlug sich der Motorradfahrer und prallte frontal in den Gegenverkehr. Der Motorradfahrer wurde beim Unfall schwer verletzt und musste auf der Fahrbahn von Notärzten und der Rettung versorgt werden. Drei Mitfahrer von den beteiligten PKW´s wurden ebenfalls verletzt und mussten nach der Erstversorgung in Krankenhäuser transportiert werden. Die Aufgabe der Feuerwehr waren die Verkehrsabsicherung, Hubschraubereinweisung, Assistenz für das Rote Kreuz sowie die Errichtung eines Sicht- und Sonnenschutzes für die Verletzten. Nach dem Abtransport der Verletzten beseitigte die Feuerwehr die Fahrzeuge und reinigte die Fahrbahn. Die Bundesstraße war während des Einsatzes für rund 1,5 Stunden komplett gesperrt.

Einsatzdaten FF Abtenau:
Ausgerückte Fahrzeuge:Rüstlösch, Tank
Mannschaftsstärke:19
Einsatzleiter:OFK HBI Albin Bachler
Alarm:12.34 Uhr; Rufempfänger, SMS
Weitere Kräfte:Rotes Kreuz Abtenau mit 4 Fahrzeugen und 2 Bereitschaftsnotärzten
Rettungshubschrauber C6Polizei Abtenau und Abschleppdienst

 

 

 

 

MANNSCHAFTSFOTO

Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Abtenau

Das "Action-Foto" der Freiwilligen Feuerwehr Abtenau.

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Notrufnummern

112 - EURONOTRUF
122 - FEUERWEHR
133 - POLIZEI
144 - RETTUNG
140 - BERGRETTUNG
141 - ÄRZTENOTRUF

Facebookseite der FF Abtenau