Zurück zur Übersicht

Brandverdacht; Ortsteil Au

Am Heiligen Abend heizte eine Urlauberfamilie in ihrem gemieteten Haus den Holzofen ein und ging danach zu Bett. Da im integrierten Backrohr mehrere Scheiter Holz gelagert waren, fingen diese Feuer und verrauchten das Haus. Etwas später wachte der Vater aufgrund von Atemproblemen auf und brachte sich und seine Familie in Sicherheit. Das verständigte Rote Kreuz alarmierte vorsichtshalber die Feuerwehr. In der Nähe der Einsatzstelle versorgte das Rote Kreuz die drei kleinen Kinder der Familie. Sie erlitten einen leichten Schock und klagten über Atemprobleme.

Da der Vater vor der Flucht aus dem Haus das verbrannte Holz aus dem Backrohr entfernte und ins Freie brachte, konnte bei der Kontrolle mit den Besitzern des Hauses keine weitere Gefährdung festgestellt werden.

Nach einer Stunde war dieser Einsatz, der auch tragisch hätte enden können, beendet.

Einsatzdaten FF Abtenau:
Ausgerückte Fahrzeuge:Tank, Leiter, Rüstlösch, Pumpe
Mannschaftsstärke:56
Einsatzleiter:OFK HBI Albin Bachler
Alarm:01:13 Uhr; Sirene, Rufempfänger, Einsatz-SMS
Einsatzende:02:15 Uhr
Weitere Kräfte:
Rotes Kreuz AbtenauAFK II Tennengau BR Markus Kronreif
 

JAHRESBERICHT 2019

Jahresbericht 2019
Jahresbericht 2019

MANNSCHAFTSFOTO

Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Abtenau

Das "Action-Foto" der Freiwilligen Feuerwehr Abtenau.

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Notrufnummern

112 - EURONOTRUF
122 - FEUERWEHR
133 - POLIZEI
144 - RETTUNG
140 - BERGRETTUNG
141 - ÄRZTENOTRUF

Facebookseite der FF Abtenau