Zurück zur Übersicht

Brand Industrieanlage, Gewerbegebiet Schratten

Um 18:32 Uhr wurde die FF Abtenau mit dem Alarmstichwort „Brand einer Industrieanlage“ in das Gewerbegebiet Schratten alarmiert. An der Einsatzstelle wurde der Einsatzleiter OFK Albin Bachler von Firmenmitarbeitern informiert, dass es im Untergeschoss der Produktionshalle brennt. Zu diesem Zeitpunkt hatten Mitarbeiter bereits die fixe Löschleitung (Einspeisung mit C-Schlauch) aktiviert. Durch diese Maßnahme breitete sich der Brand nicht auf weitere Ebenen aus.

Zwei Atemschutztrupps erkundeten das verrauchte Untergeschoss und stellen dabei einen Brand im Sägespänebehälter sowie im Abluftsystem der Anlage fest. Die Trupps begannen mit 2 HD-Rohren die heißen Oberflächen zu kühlen. Nach dem Öffnen der Serviceklappen konnten die Brandherde gezielt abgelöscht werden. Pumpe Abtenau baute beim Löschwasserbehälter des Fernheizwerkes eine Saugstelle auf und versorgte Tank Abtenau mit Löschwasser. Während dieser Arbeiten wurde die komplette Anlage im Innenbereich mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Die Mannschaft der Drehleiter kontrollierte die Anlage im Außenbereich.

Nach ca. einer Stunde konnte der Einsatzleiter „Brand aus“ melden. Danach wurde ein Teil des Spänebehälters ausgeräumt und weitere Kontrollen vorgenommen.

Um 20:00 Uhr konnte der Einsatz beendet werden und die Einsatzkräfte rückten wieder ein.

Einsatzdaten FF Abtenau:
Ausgerückte Fahrzeuge:Tank, Leiter, Rüstlösch, Pumpe, Bus
Mannschaftsstärke:34
Einsatzleiter:OFK HBI Albin Bachler
Alarm:18:32 Uhr; Sirene, Rufempfänger, Einsatz SMS
Einsatzende:20:30 Uhr
Weitere Kräfte:Rotes Kreuz, Polizei
 

MANNSCHAFTSFOTO

Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Abtenau

Das "Action-Foto" der Freiwilligen Feuerwehr Abtenau.

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Notrufnummern

112 - EURONOTRUF
122 - FEUERWEHR
133 - POLIZEI
144 - RETTUNG
140 - BERGRETTUNG
141 - ÄRZTENOTRUF

Facebookseite der FF Abtenau
Instagramseite der FF Abtenau