Zurück zur Übersicht

Übung Zug 1 - Atemschutz und Brandbekämpfung Altes Gemeindeamt

Da der Abbruch des ehemaligen Amtsgebäudes der Marktgemeinde Abtenau kurz bevor steht, bot sich der Feuerwehr Abtenau die einmalige Möglichkeit eine Übung unter realitätsnahen Bedingungen durchzuführen. Hierzu wurde mit dem Nebelgerät und Farbrauchgranaten das gesamte Gebäude verraucht. Angenommen wurde, dass während Wartungsarbeiten im Kellergeschoss ein Brand an einer Heizungsanlage entstand. Dieser breitete sich rasend schnell aus. Enorme Rauchentwicklung, zwei bis drei Atemzüge dieses toxischen Brandrauches können zum Tod führen, veranlasste die im Gebäude verweilenden Personen zur Flucht in die oberen Stockwerke und zur „Alarmierung“ der Einsatzkräfte. Bei Eintreffen der Feuerwehr wurde durch am Unglücksort anwesende Passanten dem Übungsleiter mitgeteilt, dass sich noch Personen im Gebäude befinden. Sofort entschied dieser Feuerwehrkräfte unter schwerem umluftunabhängigem Atemschutz unter Zuhilfenahme der Wärmebildkamera und eines Hochdruckrohres in das Gebäude zu entsenden um mit der Personensuche beginnen zu können. Zeitgleich positionierte sich Leiter Abtenau um über die Fenster im 2. Obergeschoss die Personen retten zu können. Um die Wasserversorgung sicherstellen zu können wurde am nahen Einlauf des Schönerbaches durch Pumpe Abtenau eine Saugstelle errichtet und eine 200 Meter lange Zubringerleitung zu Tank Abtenau gelegt. Insgesamt konnten 2 Erwachsenen und 3 Kinder gerettet werden. Im Laufe des „Einsatzes“ wurde das Druckbelüftungsgerät in Stellung gebracht um die Arbeit im Gebäudeinneren erleichtern zu können. Weiters wurde durch Kräfte von Rüstlösch und Tank Abtenau ein umfassender Außenangriff gestartet. Nach der Rettung aller vermissten Bewohner konzentrierte sich die Arbeit der eingesetzten Atemschutztrupps auf die Brandbekämpfung im Inneren des Gebäudes. Diese konnte nach kurzer Zeit erfolgreich abgeschlossen und Brand Aus gemeldet werden. Zur schlussendlichen Entrauchung des Gebäudes wurde das elektrisch betriebene Druckbelüftungsgerät von Leiter Abtenau in Stellung gebracht. Zusammengefasst kann erwähnt werden, dass hier alle beteiligten Übungsteilnehmer, besonders die zwei eingesetzten Atemschutztrupps, sehr gefordert waren und alle aufgetragenen Arbeiten mit Bravour gemeistert haben. Alle durchgeführten Maßnahmen zeigten zeitnah den gewünschten Erfolg. Ein besonderer Dank gilt der Raiffeisen Bank Abtenau für die Zurverfügungstellung des Übungsobjektes und das anschließende Getränk.

 

Übungsdaten FF Abtenau:
Ausgerückte Fahrzeuge:Tank, Rüstlösch, Leiter, Pumpe und Bus
Mannschaftsstärke:20 Mann
Übungsleiter:LM Pasquale Ascione

 

 

 

 

MANNSCHAFTSFOTO

Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Abtenau

Das "Action-Foto" der Freiwilligen Feuerwehr Abtenau.

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Notrufnummern

112 - EURONOTRUF
122 - FEUERWEHR
133 - POLIZEI
144 - RETTUNG
140 - BERGRETTUNG
141 - ÄRZTENOTRUF

Facebookseite der FF Abtenau