Zurück zur Übersicht

Heissausbildung Atemschutz

Um die Ausbildung der Atemschutzgeräteträger noch realistischer zu gestalten, besuchten am Dienstagabend neun Kameraden der FF Abtenau das Brandübungshaus des Landesfeuerwehrverbandes Salzburg. Drei Atemschutztrupps (1 Trupp umfasst 3 Personen) hatten die Möglichkeit, jeweils mehrere Szenarien abzuarbeiten. So wurden ein Verteilerkastenbrand, ein Gasflaschenbrand sowie der Brand einer Werkbank simuliert. Für die „Brandbekämpfung“ kamen das Hochdruck- und Hohlstrahlrohr von Tank Abtenau und die Wärmebildkamera zum Einsatz. Da die Szenarien im Brandhaus durch die starke Verrauchung, die große Hitze und die ungewohnten Umgebung sehr realitätsnah dargestellt werden können, wurden alle Teilnehmer extrem gefordert. Nach Abschluss der Übung haben alle Kameraden ein positives Resümee gezogen.

Trupp 1: Matthias Sandtner, Peter Sandtner, Stefan Wass
Trupp 2: Rupert Schnitzhofer, Tobias Lindenthaler, Manuel Lindentahler
Trupp 3: Albin Bachler, Peter Bachler, Manuel Lienbacher

 

MANNSCHAFTSFOTO

Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Abtenau

Das "Action-Foto" der Freiwilligen Feuerwehr Abtenau.

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Notrufnummern

112 - EURONOTRUF
122 - FEUERWEHR
133 - POLIZEI
144 - RETTUNG
140 - BERGRETTUNG
141 - ÄRZTENOTRUF

Facebookseite der FF Abtenau