Zurück zur Übersicht

Übung Zug 1 und 3; Gebäudebrand

Im Rahmen dieser Gemeinschaftsübung der Züge 1 und 3 war die Annahme, dass sich aufgrund von Innenarbeiten ein ausgedehnter Gebäudebrand entwickelte. Dieser erstreckte sich bei Ankunft der Feuerwehr über zwei Stockwerke und mehrere Zimmer.

Bereits bei der Anfahrt rüsteten sich zwei Atemschutztrupps für die Brandbekämpfung und die Menschenrettung aus. Rasch nach Ankunft konnten bereits die 4 vermissten Personen mit Korbtrage und Leiterrutsche aus den zum Teil stark verrauchten Räumlichkeiten gerettet werden. Während der Menschenrettung wurde von einem Atemschutztrupp eine Gasflasche aufgefunden und aus der Gefahrenzone gebracht. Für die Brandbekämpfung wurden der Drehleitermonitor sowie mehrere Strahlrohre vorgenommen. Pumpe Abtenau stellte mit einer ca. 200m langen Zubringerleitung aus dem Schönerbach die Wasserversorgung sicher.

Die Feuerwehr Abtenau bedankt sich recht herzlich bei der Familie Krallinger für die Zurverfügungstellung des Gebäudes und die anschließende Jause mit Getränk.

Übungsdaten:
Ausgerückte Fahrzeuge:Tank, Rüstlösch, Leiter, Pumpe
Mannschaft:20
Übungsleiter:BM Matthias Sandtner
 

MANNSCHAFTSFOTO

Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Abtenau

Das "Action-Foto" der Freiwilligen Feuerwehr Abtenau.

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Notrufnummern

112 - EURONOTRUF
122 - FEUERWEHR
133 - POLIZEI
144 - RETTUNG
140 - BERGRETTUNG
141 - ÄRZTENOTRUF

Facebookseite der FF Abtenau
Instagramseite der FF Abtenau